Fallbeispiel 1

Die klassisch-homöopathische Behandlung eines Kindes mit Heuschnupfen und Neurodermitis

Die 5-jährige Patientin kommt mit ihrer Mutter zu mir, weil sie seit dem Frühjahr dieses Jahres unter Heuschnupfen leidet. Dann sind ihre Augen geschwollen und jucken, sie tränen, die Augenlider sind sehr rot und ein wässriges Sekret kommt aus der Nase. Teilweise zeigt sie auch eine etwas erschwerte Atmung. Außerdem hat sie ein endogenes Ekzem (Neurodermitis) an Armbeugen, Gesicht und Hals.

Anamnese: Die kleine Patientin ist die Ältere von zwei Geschwistern, weder die Eltern noch die kleine Schwester zeigen allergische Reaktionen. Die Neurodermitis trat das erste Mal auf, als die Patientin mit 3 Monaten geimpft wurde. Danach zeigte sich zuerst am Hals, dann auch am ganzen Körper ein roter, schorfiger und nässender Ausschlag, der mit Kortisonsalben behandelt wurde. Die frühe Anamnese ergibt, dass die Patientin nach einer normalen Geburt sechs Monate gestillt wurde, nach dem Abstillen zeigte sie keinerlei Nahrungsmittelallergie. Die Mutter erzählt, es sei ihr aufgefallen, dass ihre Tochter immer mit einer Verschlechterung der Haut reagiert habe, wenn sie Belastungen ausgesetzt worden sei: So bekam sie wieder einen neurodermitischen Schub nach dem Umzug der Familie von Nord- nach Süddeutschland. Die Mutter beschreibt ihre Tochter als sehr ehrgeizig, jedoch auch liebebedürftig und schmusig. Sie ist an allem sehr interessiert und wiss- und lernbegierig.

Therapie und Verlauf: Die Patientin bekam als erstes Pulsatilla, worauf sich ihre Haut zwar besserte, jedoch die bronchopulmonale Symptomatik mit teilweise asthmatischer Atmung bei Pollenexposition blieb. Es folgten verschiedene Akutmittel wie Sulfur oder Mercurius solubilis . Schließlich änderte sich ihr Konstitutionsbild so, dass Phosphor angezeigt war. Mit diesem neuen Konstitutionsmittel geht es der kleinen Patientin sowohl von ihrer Haut- wie bronchopulmonalen Symptomatik gut. Sie ist mittlerweile in die Schule gekommen, lernt ein Instrument und ist ein fröhliches, ausgeglichenes Mädchen.